Top
Kürbiskernmehl glutenfrei Mehlkunde l Bakeart
fade
4461
post-template-default,single,single-post,postid-4461,single-format-standard,eltd-core-1.1.1,flow-ver-1.3.6,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Kürbiskernmehl

Kürbiskernmehl wird aus getrockneten Kürbiskernen hergestellt. Da ich meine Brote am liebsten mit Kürbiskernen aufpeppe, war es abzusehen, dass mir dieses Mehl richtig gut schmeckt. Der leicht nussige Geschmack macht sich in meinen Broten sehr positiv bemerkbar.

 

Da es in meiner Mehlmischung auftaucht, habe ich recherchiert, um euch genauer über dieses Proteinmehl zu berichten.

 

Das Proteinmehl ist besonders reich an Eiweiß, hat wenig Kohlenhydrate und wird deswegen auch für die Low-Carb-Ernährung verwendet. Auch für Sportler eignet es sich daher perfekt. Das ist bei meinem Sportpensum von Vorteil. Zum Beispiel in diesem schnellen Kürbiskernbrot kommt es richtig gut zum Einsatz.

 

Außerdem hat das Mehl einen hohen Eisengehalt, was sich positiv auf Müdigkeit und Erschöpfung auswirkt. In 100 g sind ca. 13 g Eisen enthalten. Weitere enthaltene Minerale sind Zink, Mangan und Kupfer – diese sollten ebenfalls auf unserem täglichen Ernährungsplan stehen.

 

Weitere Einsatzgebiete von Kürbiskernmehl:

Das Kürbiskernmehl macht sich neben frischen Broten auch gut in einem morgendlichen Porridge. Diesem Dauerbrenner aus der britischen Küche verleiht es die nötige Eiweißportion.

 

In Smoothies, egal ob aus Obst, Gemüse oder einer Kombination aus beidem, kommt der nussige Geschmack ebenfalls gut zur Geltung.

 

 

 


Hier bekommt ihr Kürbiskernmehl. *Affiliate

Judith Eckstein
No Comments

Post a Comment