Top
kürbiskernbrot schnell glutenfrei l Bakeart
fade
4446
post-template-default,single,single-post,postid-4446,single-format-standard,eltd-core-1.1.1,flow-ver-1.3.6,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Schnelles Kürbiskernbrot

Im Moment muss alles am besten schnell gehen. Daher liebe ich dieses Rezept für ein schnelles Kürbiskernbrot, das man ganz einfach nebenher backen kann. Die Mehle sind fix zusammengemixt, die restlichen Zutaten rein und fertig ist der Brotteig. Während er in Ruhe sein Volumen vermehrt, könnt ihr andere Dinge erledigen. Durch die Küche tanzen zum Beispiel. Oder Fingernägel lackieren. Oder die Kacheln im Badezimmer zählen. Dinge, die halt erledigt werden müssen… 😀

 

Die Mehlmischung kann auf Vorrat gemischt werden. Ich habe festgestellt, dass sie sehr vielfältig ist. Auch an diese Mischung kam ich durch einen Zufall. Ich habe viel zu viel Teffmehl in die bereits vorhandene Mischung hineingeschüttet. Also habe ich alle anderen Zutaten verdoppelt. So erhielt ich zwei völlig unterschiedliche Brote mit einer Mehlmischung. Ich bin sicher, es werden noch viel weitere Brote kommen!

 

Das Brot kommt ohne viele Zutaten aus. Das heißt aber nicht, dass ihr nicht selber kreativ werden könnt und Nüsse, Kerne, Früchte oder was euer Herz begehrt, hinzufügen könnt.

 

Kürbiskernmehl

Ein neues Mehl, das ich zum ersten Mal in diesem Brot ausprobiert habe. Es ist ein Proteinmehl und hat somit kaum Kohlenhydrate. Es wird aus getrockneten Kürbiskernen hergestellt. Kürbiskerne sind meine Lieblingskerne, also war es abzusehen, dass mir auch das Mehl richtig gut schmecken wird.

 

Viel Spaß beim Nachbacken. Ich bin gespannt auf eure Kreationen.

 

Schnelles Kürbiskernbrot

Ein schnelles Brot mit Kürbiskernmehl. Die Mehlmischung ist außerdem sehr vielseitig einsetzbar.

Autor: Judith
Zutaten
Die Mehlmischung:
  • 200 g Teffmehl
  • 60 g Reismehl
  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 100 g Tapiokastärke
  • 1/2 EL Xanthan
  • 40 g Kürbiskernmehl
Sonstige Zutaten:
  • 1 TL Trockenhefe
  • 2 TL Flohsamenschalen
  • 500 ml Wasser
  • Salz
Anleitungen
  1. Flohsamenschalen in 1 EL Wasser für ca. 30 Min quellen lassen. So lange, bis ein Gel entsteht.
  2. Die Mehle gut vermischen.
  3. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  4. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 1 Std. gehen lassen. Das Volumen vermehrt sich deutlich.
  5. Den Backofen auf 220 ° C Ober- und Unterhitze vorheizen und das Brot für 50 Min backen.

 

 

Judith Eckstein
2 Comments
  • Ina Julius

    Super Rezepte, danke Judith!!!

    13. Juni 2018 at 5:53 Antworten
    • Judith

      Danke, ich freue mich darüber. Das motiviert mich auch weiter zu machen. Ich muss auch unbedingt mal wieder neue Rezepte entwickeln!

      19. Juni 2018 at 9:27 Antworten

Post a Comment